„Impact“

Schön, dass Du vorbeischaust! Wir sind ein bunt gemischter Jugendtreff ab 13 Jahre.

Wir treffen uns jeden Freitag von 18-22Uhr (in den Ferien je nach Vereinbarung) 

in den Räumen unserer Gemeinde. In dieser Zeit kochen und essen wir zusammen, machen Musik, sprechen über Themen, die unseren Glauben betreffen, beten, spielen und quatschen. Hin und wieder unternehmen wir gemeinsame Aktionen wie Schwimmen gehen, Bowlen, Filmabende und anderes.

Unser Ziel ist es, eine Gruppe von Jugendlichen zu sein, die ihren Glauben mit den dazugehörigen Werten gemeinsam lebt und dabei Hoffnung untereinander und an andere weitergibt. Wenn du Fragen hast, kannst du uns eine Email an info@cgbn.de schreiben, oder du schaust einfach mal vorbei.
Sei dabei! Wir freuen uns, Dich kennenzulernen!
Wenn du Fragen hast, kannst du dich unter folgender E-Mail-Adresse an uns wenden: info@cgbn.de oder du schaust einfach mal vorbei.

„Mein Name ist Leon Gaßmann und ich bin ein Barmbeker Jung. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung bei einer Krankenkasse begonnen. Ein großes Highlight für mich persönlich war der Open-Air-Gottesdienst im Stadtpark 2007 an meinem Geburtstag, bei dem ich mich taufen ließ, weil ich mich bewusst für ein Leben als Christ entschieden hatte. Ich bin Teil der CGBN. Die Gemeinde ist für mich wie ein zweites Zuhause, wo eine offene, liebevolle, familiäre Stimmung herrscht, und der Glaube gemeinsam gelebt wird. In der Gemeinde gehöre ich zu einem Montagshauskreis, bin seit kurzem Teil unserer Gemeindeband und mache seit Jahren einmal im Monat die Kindergruppe mit meinen „Tigern“, was mir viel Freude bereitet. Mit Begeisterung leite ich gemeinsam mit Simon unsere Jugendgruppe „Impact“.“

„Ich bin Simon Becker und seit der Gründung des Jugendtreffs einer der Leiter von Impact. Darüber hinaus studiere ich Internationales Management und bin seit 2011 mit Nina verheiratet. Ich bin gerne Gastgeber, auch für einen Hauskreis der Gemeinde, der bei uns Zuhause in Barmbek stattfindet. Und ich bin gerne ein Teil der CGBN. Ich bewundere die Begeisterungsfähigkeit von Jugendlichen und durfte in meinem eigenen Leben erfahren, wie in einer Jugendgruppe sowohl die Gemeinschaft untereinander als auch der Alltag der einzelnen Jugendlichen durch die Verbindung zu Gott positiv geprägt werden kann.“